Fahrkarte in Richtung Leben

Mai 1, 2020

Blogserie – Fahrkarte in Richtung Leben

Ich sah etwas auf der Straße liegen, es leuchtet in allen Farben des Regenbogens. Mir war als würde es mich mit unsichtbarer Hand herwinken und mit lautloser Stimme rufen. So trat ich näher heran, bückte mich und hob es auf. Ich erkannte, dass es eine Fahrkarte war. Meine Fahrkarte, die zurück in Richtung Leben führt.
April 17, 2020

Lasst Euch nie Euer Lächeln nehmen

Ich habe wieder gelernt, mein Leben zu genießen und zu lieben!
Ich bin über mich hinausgewachsen.

Eigentlich war sie schlimmste Zeit meines Lebens tatsächlich meine

"Fahrkarte zurück Richtung Leben"!
April 15, 2020

Die Fäkalien meiner Depression

Die Zeit tröpfelt nur langsam vor sich hin. Lustlos stochere ich in meinem Leben herum, als wäre es mein Mittagessen. Die schwer verdauliche Kost findet ihren Weg durch all die Gedärme, bis sie als Exkremente meiner Selbst in der Lebenswindel vor sich hin röchelt. Klingt fast so, als hätte ich schon ein großes Stück Lebensrolle hinter mir. Dabei bin ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht mal volljährig.
April 14, 2020

Alles haben wir verloren, jedoch unser Leben neu gewonnen

Immer lauter vernimmt sie das Rufen ihres Sohnes:
Maamma, wach auf, wach endlich auf! Bis sie die sonst sanften Hände an ihr rütteln spürt.
Jetzt öffnet sie die Augen und hört nun ganz deutlich ihr verzweifelter kleiner 2-Jähriger Sohn rufen:

Maammaaa komm es gibt ein grosses Feuer im Wohnzimmer!
April 14, 2020

Als starke Frau wird man nicht geboren!

Ich hatte eine schöne Kindheit.
Das kann man nicht anders sagen. Es gab Höhen und Tiefen, wie in jeder Familie, aber das würde jetzt hier zu weit führen.
Ich lernte in der Schule mühelos und war immer eine der Klassenbesten. Und das wurde nicht von allen gern gesehen.
April 9, 2019

Einmal Hölle und zurück

Die Geschichte fängt an wie im Bilderbuch.
Eine liebe Familie mit Mama und Papa und 3 Kindern, Haus, Garten, alles was so dazu gehört zum perfekten Leben.

So ist es doch, oder?

Dachte ich bis dahin auch und es sollte ganz anders kommen.
Dezember 12, 2018

Tiefe Einblicke!

Hey, ich bin Anne,

29 Jahre jung und arbeite in Berlin als Krankeschwester in einem evangelischen Krankenhaus.
Viele Krankenhäuser haben ja leider einen schlechten Ruf und der Beruf als Krankenschwester ist leider auch nicht mehr so angesehen,wie er mal war
November 21, 2018

Krankheitsbewältigung – Nur nicht entmutigen lassen, sondern den Schritt ins Leben wagen!

Krankheiten, die über einen längeren Zeitraum andauern, wirken sich auf die eigene Lebensqualität und das gesamte Umfeld aus.

Das ist besonders dann der Fall, wenn es sich um Erkrankungen handelt, die nicht mit einer eindeutigen Diagnose und einer Prognose zu beschreiben sind.
Erschöpfungsdepressionen, Burnout und die Folgeschäden von Mobbing sind nur einige Beispiele.
November 11, 2018

Ist bei dir eine Schraube locker?

Ist bei dir eine Schraube locker?

Wenn ich das gefragt werde, dann erkundigt sich mein Orthopädietechniker nicht nach meinem Geisteszustand, sondern macht einen Qualitätscheck meiner Beine.
November 1, 2018

Wie ich die Angst vor Krankheiten überwinden konnte

Ich sitze an meiner Hausarbeit für mein Studium. Plötzlich zuckt mein Augenlid. Meine Beine kribbeln und mein Gesicht fühlt sich merkwürdig an. Irgendwie taub, ganz fremd. Mir wird schwindlig. Moment, könnte ein taubes Gefühl im Gesicht nicht vielleicht auf einen Schlaganfall hindeuten?