Über mich

Darf ich mich kurz vorstellen...


Für diejenigen, die mich noch nicht kennen, ich bin Nicole und die Person hinter "Jammer nicht, lebe!"

Ich bin Auorin, Bloggerin, Mama aus Leidenschaft und Dein größter Fan, wenn es um Motivation geht. Oft werde ich gefragt warum "Jammer nicht, lebe!"
Schon Einstein sagte einst: " Es gibt vile Weg zum Glück, einer davon ist aufhören zu jammern."
Und ich habe mir das zum Lebensmotto gemacht.
Mein Projekt entstand 2016 nach meinem Reitunfall, der ungeahnte Folgen nach sich zog und mir den Boden unter den Füßen wegriss.
Dann kam die radikale Wende für uns alle.

Ich musste notoperiert werden, wegen einer geplatzten Bandscheibe und wachte mit einem fast gefühllosen Bein auf.
Plötzlich saß ich in einer Achterbahn der Angst fest, die mich ungebremst auf einen Weg fuhr, den ich nicht bereit war zu gehen.
Endstation "Scherbenhaufen - mit meinem Namen".
Dauerschmerz und Angst wurden zu meinen ständigen Begleitern und ich wusste lange nicht, ob und wie ich weitermachen oder gleich aufgeben sollte.

Als ich kurz davor war aufzugeben, erkannte ich wer mir zusieht. Die unendliche Liebe zu meinem Sohn hauchte meinem tristen Jammer-Dasein Hoffnung ein und schenkte mir eine Fahrkarte, die in allen Farben des Regenbogens leuchtete, zurück in Richtung Leben!
Jede Krise kann auch eine Chance sein!
Jammern ändert nichts, machen hingegen alles.

So lernte ich schmerzhaft, dass man als chronisch Kranker nicht auf der Ersatzbank versauern muss und kämpfte mich selbst aus dem Teufelskreis des Schmerzes und der Angst.
Mein innerer Kritiker brüllte oft laut und ich brauchte viel Überzeugungskraft, um nicht von meinem neuen Weg abzukommen.

„Es zählt nicht wer Du warst als Du hingefallen bist. Es zählt nur, wer Du wurdest als Du wieder aufgestanden bist!“

Bei jedem Hinfallen lernte ich eine andere Methode des Aufstehens, jede Einzelne machte mich mutiger, stärker und selbstsicherer.
Die Angst, die mir einst wie ein Orkan den Boden unten den Füssen weggerissen hatte, lehrte mich, wenn man den Mut findet an sich selbst zu glauben, wird aus einem winzigen Funken ein gewaltiges inneres Feuer.

Und so entwickelte sich aus dem Häufchen Elend welches ich war, etwas Großartiges.
Nämlich ein ganz neues Leben und „Jammer nicht, lebe!“ wurde geboren.

Jammer nicht, lebe! Projekt

So schmerzhaft, langatmig, erschrecken und kräftezehrend diese Erfahrung auch war, bin ich trotzdem dankbar dafür.
Das hat mich zu dem Menschen gemacht, der ich heute bin.
Es ist alles möglich wenn man an sich glaubt, ich tat es und bei „Jammer nicht, lebe!“ will ich Dir zeigen wie. Du kannst das auch!
In meinen Blog schreibe ich, wie mir der Schnabel gewachsen ist, über die einzelnen Schritte meiner Genesung, die mir persönlich dabei geholfen haben wieder an Lebensqualität zu gewinnen … und noch mehr!

In meinem Buch „Jammer nicht, lebe!“ erzähle ich meine ganze Geschichte hautnah.
In meinem zweiten Buch zum Mitmachen "Ich habe mich selbst gefunden, war gar nicht schwer, ich stand nur etwas neben mir", gebe ich Hilfestellung und Anleitungen für ein glückliches Leben.

Den allerletzten Schritt musst Du allerdings allein gehen.
Niemand kann das für Dich tun.
Nämlich aus Deinem Schatten springen.
Die Zukunft gehört denen, die sie verändern wollen!
Dieses Bild entstand in Fürth, wo ich bei der Profilerin Suzanne eingeladen war als VIP.

Kurz zu meiner beruflichen Laufbahn

Ich bin gelernte EDV- Fachkraft und habe nach meinem Unfall diesen Beruf aufgeben, um mehr Zeit für mich, meine Familie und meine neue Leidenschaft - das Schreiben/ Bloggen, zu haben.

Mit Instagram und Pinterest öffneten sich Türen, die mich in die erfolgreiche Selbstständigkeit führten und das ohne Marketingwissen und Studium.

Wie geht das?
Ich habe die Weisheit nicht mit Löffeln gefressen, das waren eher Gabeln ... kleiner Scherz am Rande...
Wissen eignet man sich an, in dem man einfach ausprobiert, Bücher liest, Selbsttests und Fehler macht, denn daraus entstehen Erfahrungen.
Davon habe ich nach über 5 Jahren reichlich.

Ich bin kein ausgebildeter Coach, aber was nutzt der beste Coach ohne Erfahrung.
Ich gebe und vermittle, was ich erlebt habe und mich weitergebracht hat.

Überzeugen Dich selbst, besuch mich gerne auf Instagram oder Pinterest sieh Dich hier weiter um oder kontaktiere mich gerne unter kontakt@jammer-nicht-lebe.de

Ich weiß nicht, ob immer alles richtig ist, aber es fühlt sich so an und funktioniert.
Ich lebe nach meinen eigenen Regeln und genieße das Leben ohne WENN und ABER...

Was haben sie im Leben groß auf die Beine gestellt?? Mich! Immer wieder!

Dankeschön fürs Lesen
Nicole