1000 Fragen an mich selbst – Teil IV
August 16, 2020
Die schönsten Sprüche & Zitate zum Thema „Frauen“
September 17, 2020

Social Media- Segen oder Fluch?

 

Jeden Tag zu funktionieren, funktioniert halt nicht...



OFFLINE – warum eine Social Media Pause notwendig war.....



Social Media – ist heutzutage allgegenwärtig.

Ob Facebook, Instagram oder Pinterest , durch unser Smartphone sind wir ständig, jederzeit und überall verbunden.
Mir geht es genauso, obwohl ich gerne auf den Plattformen unterwegs bin und mir Inspirationen hole, oder meine Gedanken teile.

Ich poste seit fast drei Jahren täglich und finde es toll Feedback zu erhalten, mich mit Leuten zu vernetzen und erfolgreich zu sein.
Außerdem habe ich viele tolle Leute kennengelernt, mit denen ich privat im Kontakt bin.
Das möchte ich eigentlich nicht mehr nicht missen.

Dennoch gibt es auch Schattenseiten
Davon abgesehen, dass man ständig zum Handy greift, wenn man etwas gepostet hat oder Insights analysiert und die Konzentrationsfähigkeit für anderes nachlässt, gibt es auch echt böse Menschen im Netz, die nur darauf warten ihren Hass an jemanden auszulassen.

Ich hatte das außerordentlich Vergnügen genau an so jemanden zu geraten, der mir die schlimmsten Dinge um die Ohren gehauen hat.
Ich kann normalerweise mit Kritik umgehen und es belastet mich nicht weiter, gehört dazu, wir sind schließlich alle unterschiedlich.
Jeder hat seine Meinung und interpretiert Dinge anders ,aber es gibt auch Grenzen! Meine Grenze ist erreicht, wenn es persönlich wird!
Kurzum ich hatte keinen Bock mehr irgendwas zu machen und habe alles in Frage gestellt!
Eine Pause von Instagram & Co. schien für mich erstmal die beste Lösung zu sein.

Zwei Tage lang habe ich intensiv darüber nachgedacht, warum mir das so unter die Haut ging.

1. Ich glaube an das Gute im Menschen und wurde eiskalt überfahren.
2. Wurde ich noch nie mit einer derartigen Boshaftigkeit konfrontiert

Letztendlich habe ich mich über mich selbst geärgert, dass ich solchen Menschen überhaupt Raum gebe und meine Sachen in Frage stelle!
Aber ich bin auch nur ein Mensch und keine Maschine mit schwachen Momenten.

Merke!
"Nichts ist stärker, als ein Mensch, der sich selbst wieder aufgebaut hat!"

Was hat mir die Pause von Social Media gebracht?
• Ich habe die kurze Zeit genutzt, um das komplette Haus zu entrümpeln
• Den Keller aufzuräumen und die Werkstatt
• Ich habe ein Buch fertig gelesen
• Ich habe Yoga gemacht und meditiert, hatte ich vernachlässigt
• Das Wichtigste, ich habe festgestellt, dass ich mir öfters Zeit für mich nehmen muss, um den Kopf frei zu bekommen.
Ich neige auch dazu in alte Muster zu fallen und genau daran muss ich noch arbeiten
• Ich habe beschlossen, dass Instagram und Co zu meinem Leben gehört, mit allem was dazu gehört... man wächst mit seinen Hatern 😉

Meine Fazit
Ich war sehr positiv überrascht über mein eigenes Verhalten während meiner Pause.
Eigentlich hatte ich erwartet, ständig das Bedürfnis zu haben, auf die Apps zu klicken, aber dem war nicht so.
Es war trotz allem eine gute Erfahrung, die ich einfach machen musste, um mir selbst treu zu bleiben und mein Tun zu reflektieren.
Man lernt eben nie aus.
Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und man wird schnell (unbewusst) abhängig, auch das muss man immer im Hinterkopf behalten.
Somit tat mir eine kleine Pause gut, um zu erkennen, dass es auch ohne Social Media ginge.... aber ich es nicht möchte 😊, da ich gern meine Gedanken und Erlebnisse / Erfahrungen mit EUCH teile ... > so wie diese!

Ich hoffe ich konnte den ein oder anderen von euch vielleicht inspirieren, auch einmal eine Pause einzulegen und einfach mal etwas Abstand zu Social Media zu gewinnen.
Wenn ihr selbst Erfahrungen gemacht habt, die ihr gerne teilen möchtet oder Tipps habt, dann schreibt es gerne in die Kommentare 🙂

Danke an alle für die zahlreichen Messages❤️
 
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge mir auf Facebook
Folge mir auf Pinterest
Folge mir auf Instagram