Mein Blog

Oktober 1, 2018
Gastbeitrag auf Jammer nicht lebe.de

Wie die Fäkalien der Depression zum Dünger meiner Träume werden!

Die Zeit tröpfelt nur langsam vor sich hin. Lustlos stochere ich in meinem Leben herum, als wäre es mein Mittagessen. Die schwer verdauliche Kost findet ihren Weg durch all die Gedärme, bis sie als Exkremente meiner Selbst in der Lebenswindel vor sich hin röchelt. Klingt fast so, als hätte ich schon ein großes Stück Lebensrolle hinter mir. Dabei bin ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht mal volljährig.
September 27, 2018
Lebensfreude

Fahrkarte in Richtung Leben

Ich sah etwas auf der Straße liegen, es leuchtet in allen Farben des Regenbogens. Mir war als würde es mich mit unsichtbarer Hand herwinken und mit lautloser Stimme rufen. So trat ich näher heran, bückte mich und hob es auf. Ich erkannte, dass es eine Fahrkarte war. Meine Fahrkarte, die zurück in Richtung Leben führt.
August 6, 2018
lesen macht glücklich

Jammer nicht lebe! Meine Story, meine Erfahrung und mein Buch

Ich geh leben!! Kommst du mit ?! „Jammer nicht lebe!“ basiert auf einer Tatsache und erzählt eine Geschichte mit Höhepunkten aber auch tiefliegenden Abgründen der menschlichen Psyche. Wie schnell man als chronisch Kranker abgestempelt wird und auf der Ersatzbank landet. Das Buch beschreibt außerdem wie man das Unmögliche möglich macht und sich selbst aus dem Teufelskreis von Schmerz und Angst befreien kann. Durch viel Humor und einer Portion Sarkasmus wird das lesen vergnüglich untermalt.
Februar 20, 2018
jammer nicht lebe

Mein Wunder der modernen Medizin!!!

Zwei lange Jahre sind nun seit meinem Reitunfall vergangen, in denen ich täglich mit Schmerzen zu kämpfen hatte. In dieser Zeit wurden Minuten zu Stunden und Stunden zu schier endlosen Tagen und doch habe ich es geschafft wieder vollkommen Gesund zu werden!! Wie? Lies einfach weiter
Dezember 10, 2017
tu so als ob bist du es bist

Fake it till you make it – tu so als ob bis du es bist!

Menschen mit hohem Selbstvertrauen scheinen fast mühelos erfolgreicher, gesünder und glücklicher zu sein als der Durchschnitt!
Oktober 3, 2017
menschlich sein

Sind wir den alle Marionetten!?!

Wenn ich mich der Zweckmäßigkeit oder Wirtschaftlichkeit der Schulmedizin/ Gesundheitssystems gebeugt hätte, so hätte ich jetzt eine versteifte Wirbelsäule, Metall im Gelenk und würde täglich 15 Tabletten in mich stopfen, um die trotzdem anhalten Schmerzen zu ertragen.